Arbeitskreis Recycling e.V.

Darf's ein bisschen älter sein?

Retro-Tage in der RecyclingBörse! - auch und insbesondere erwähnt in der Presse in der Filiale Bünde. Einen schönen Bericht von Daniel Salmon gibt es dazu im Westfalenblatt vom 12.10.2018.

Alltagsgegenstände mit Nostalgie-Charme, gerne auch in grellen Farben, liegen aktuell voll im Trend. Das weiß man auch im Second-Hand-Kaufhaus an der Franz-Werfel-Straße. "Die Jüngeren, die nicht damit aufgewachsen sind, finden die Sachen daher ziemlich interessant. Bei Älteren werden Erinnerungen an Wählscheibentelefon und Co. geweckt", sagt Filialleiterin Kerstin Elbracht.

Bislang gibt es die Retro-Tage an der Recyclingsbörse zwei mal jährlich. "Aber das erscheint uns zu wenig. Die Nachfrage ist riesengroß. Ab 2019 wollen wir vier Termine anbieten", so Elbracht. Die jüngste Aktion ist am vergangenen Mittwoch gestartet: "Die Kunden haben uns regelrecht die Bude gestürmt, als wir um Punkt 10 Uhr aufgemacht haben." Allein bis zum Nachmittag sind etwa 200 "alte Schätzchen" über den Ladentresen gegangen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok